15.05.2014 - Den Trend richtig prognostiziert: Bettcher präsentiert mit Quantum ein revolutionäres Trimmer-System

Das in den USA ansässige und in Deutschland mit eigenem Vertriebsteam vertretene Unternehmen Bettcher hat in vierjähriger Entwicklungsarbeit eine völlig neue Serie von Hochleistungsgeräten für die industrielle Fleischverarbeitung entwickelt. Quantum ist nicht nur ein neuartiger Trimmer, sondern ein hochmodernes Technologie-System bestehend aus einem intelligenten Motor, flexiblen Antriebswellen, weiterentwickeltem Handstück und langlebigen Klingen. Damit wird das Unternehmen dem aktuellen Trend nach einer noch höheren Ausbeute gerecht, obwohl die jetzt schon an den Linien bestehenden hohen Taktzahlen ein Maximum der menschlichen Leistungsfähigkeit erreicht zu haben scheinen.

Quantum – Verbesserungen in jedem Detail

Thomas Holm, Managing Director Europe der Bettcher GmbH, beschreibt die Entwicklungsarbeit von Quantum wie folgt: „ Wir stellten uns die Frage, wie wir für unsere Kunden bei begrenzter Zeit an der Zerlegelinie mehr Gewinn generieren können. Die Antwort lag in der Erhöhung der Messergeschwindigkeit.“ Die Klinge erreicht jetzt zwischen 6350 und 6700 Umdrehungen pro Minute. Das ist eine Steigerung von 20 bis 30 Prozent im Vergleich zu den Whizard Trimmer Geräten. Um diese Leistung zu ermöglichen, wurde der Antrieb des Gerätes vollständig überarbeitet. Der intelligente Motor reagiert einerseits schneller auf der anderen Seite wesentlich sensibler, da unterschiedliche Produkte nach unterschiedlichem Kraftaufwand beim Trimmen verlangen. Widerstand und Geschwindigkeit werden permanent gemessen und die Leistung angepasst. So läuft der Motor nicht ständig auf Maximalleistung. Das spart bis zu 60 Prozent Energie und verringert obendrein den Verschleiß. Die ebenfalls neu entwickelte Antriebswelle ist komplett wartungsfrei. Während der Trimmer zuvor täglich einige Minuten pro Tag während der Wartung ruhte, ist er jetzt dauerhaft einsatzfähig. Dadurch können jeden Tag einige Minuten Arbeitszeit und somit Kosten eingespart werden. Das System besteht jetzt nur noch aus der halben Anzahl von Komponenten, was die Lagerhaltung vereinfacht und die Beschaffung von Ersatzteilen beschleunigt. Die Verringerung der Kosten für Wartung und Lagerhaltung liegt im Vergleich zu einem Whizard-Gerät bei etwa 12 Prozent. Die Ingenieure haben darüber hinaus die Lebensdauer einzelner Teile um das Vier- bis Zehnfache verlängert.

Optimierte Ergonomie für verbesserte Erträge

Eine weitere Erfolgskomponente liegt im völlig neuen Handstück. Äußerlich ähnlich den bekannten Whizard Trimmern, wiegen die Trimmer der neuen Serie bedeutend weniger. Eine Kombination verschiedener moderner Materialien reduziert das Gewicht erheblich. Der Anwender profitiert von der überaus leichten Handhabung. „Aber schon immer galt der Anwenderfreundlichkeit und der Ergonomie unserer Rundmesser ein besonderes Augenmerk bei unserer Produktentwicklung,“ erklärt Holm. So setzt Bettcher bei seinen Rundmessern unter anderem auf geneigte Klingen, die für eine schonende Körperhaltung der Anwender beim Trimmen sorgen, da das Handgelenk in einer neutralen Position gehalten und der Unterarm weniger belastet wird. Die austauschbaren Handgriffe in verschiedenen Größen sind aus schwingungsabsorbierendem Kunststoff gefertigt. Dieser hält die Hände wärmer als Metall, ist durch die strukturierte Oberfläche besonders rutschfest und bietet mit einer variablen Daumenstütze noch mehr Kontrolle über den Griff. Besonders stolz ist Bettcher auf die Entwicklung seines Micro-Break Handgurtes: Der stabile Tragegurt erlaubt dem Anwender bei der Arbeit, die Finger zwischen den einzelnen Handgriffen zu entlasten und gleichzeitig die volle Kontrolle über das Werkzeug zu behalten. Das spart Kraft und beugt ebenfalls Ermüdungserscheinungen vor.

Aber das wichtigste Argument für das Quantum System ist die mögliche Erhöhung der Gewinne durch bessere Fleischausbeute. So können beispielsweise beim Knochenputzen 30 bis 40 Prozent mehr Gewinn erreicht werden.

Intensive Experten-Beratung führt zu ausgezeichneten Ergebnissen

Damit dies unter dem Strich erzielt wird, setzt der Trimmer-Spezialist auf qualifizierte Beratung: „Wir möchten, dass unsere Kunden dieses Gerät aus dem High-End-Segment nur einsetzen, wenn sie es wirklich gewinnbringend nutzen können. Unsere Bettcher-Experten unterstützen dabei, dies zu ermitteln. Sie nehmen sich viel Zeit für ihre Vor-Ort-Beratung der einzelnen Betriebe und prüfen mit jahrzehntelanger Branchenerfahrung, wie sich Betriebsabläufe optimieren lassen und wo der Einsatz dieser Geräte sich wirklich lohnt,“ so Thomas Holm. Das bedeutet, dass auch die so erfolgreichen Whizard Trimmer auch weiterhin auf dem Markt erhältlich sein werden. Thomas Holm ist sich sicher:“ Quantum ist nicht einfach nur ein verbesserter Trimmer, sondern wird sich als Quantensprung in der Trimmer-Technologie erweisen. Der Entwicklungsabteilung von Bettcher ist ein wirklich großer Schritt in Sachen Energieeinsparung, Effizienzgewinn und Ergonomie gelungen.

Über Bettcher

Die Bettcher GmbH aus Dierikon in der Schweiz ist die Europaniederlassung der US-amerikanischen Bettcher Industries. Das Unternehmen hat sich unter anderem auf Trimmer für die Fleisch-, Geflügel und Fischindustrie spezialisiert. Es beschäftigt weltweit rund 370 Mitarbeiter und beliefert die führenden Unternehmen der Fleischbranche mit besonders leistungsfähigen motorgetriebenen Messern für die industrielle Anwendung.